Die Eine

(Musik & Text: MinnePack)

Ihr zieht wohl durch die Landen, seid an Höfen nah und fern
Ihr hört viel neue Kunde, Euch als Gast empfängt man gern

Ich sah in fernen Landen eine Dame die Eurer wert
Eine Dame, die wohl verdienet Eures Armes Schild und Schwert
Langes Haar, Silberaugen, den herrlichsten Rosenmund
Ihre marmorne Gestalt Euch freut zu jeder Stund‘
***
Sänger, singt mir von der Einen, die mein Herz schlägt in ihren Bann
Sänger, singt mir von der Einen, die wie keine ich lieben kann
***
Refrain
***
So Ihr wirklich wollt nun werben und wollt auch erobern sie
Müsst weit Ihr schließlich reisen, weit, weit reisen wie noch nie
Öde Wüsten müsst durchqueren, eis‘ge Gipfel überwinden
Dunkle Wälder müsst durchstreifen, Kräfte werden Euch bald schwinden
***
Refrain
***
Wenn Ihr feststeht in Eurem Glauben und auf Eure Sinne hört
Wenn Eure Sinne Ihr gewahr seid, kein Verzagen das Herz betört
Dann ja mein guter König, werdet letztlich zu ihr dringen
Dann ja, mein guter König, Eure Queste zu Ende bringen
***
Refrain 

© MinnePack 2012