(Musik & Text: MinnePack)

 

Lange Jahre meines Lebens gab ich hin für diesen Krieg.
Viele Feinde sind erschlagen, dennoch lag so fern der Sieg.
Niemals werde ich vergessen, was mein Auge hat gesehn.
Eingebrannt in mein Gedächtnis werd'n die Bilder nie vergehn,

von den Freunden und Gefährten, die ewig ruhn im heißen Sand,
wo man einst noch guter Hoffnung Seit' an Seite mutig stand.
Jede Nacht kann ich sie hören, diese Schreie voller Schmerz.
Wenn ich an das Leid dort denke, bricht dies alles mir das Herz.

Doch nun führt mein Weg mich nach Haus zurück,
Schritt für Schritt, Stück für Stück,
heim zu meiner Frau, heim zu meinem Kind,
wo der Krieg mich nicht find't.

Früher hatte ich drei Söhne, voller Leben war mein Haus.
Ich war stolz, als ihre Truppen zogen durch das Tor hinaus.
Alle drei sind sie gefallen, von dem Stolz bleibt keine Spur.
Fühl' nur Bitterkeit und Wut, seit ich von ihrem Tod erfuhr.

Auch die Liebe meines Lebens ließ als Witwe mich zurück
und er nahm bei seinem Tode in sein Grab mit alles Glück.
Unsre Hoffnungen und Träume, die gemeinsam wir gebor'n,
sind mit ihm nun in der Wüste für alle Zeit verlor'n.

Doch nun führt mein Weg mich nach Haus zurück,
Schritt für Schritt und Stück für Stück, ...

Niemals werden wir vergessen,
unser Schmerz wird nie vergehn,
niemals werden wir begreifen
und niemals den Krieg verstehn.